Einführung in die Seelsorge

Einführung in die Seelsorge

Andere verstehen, begleiten, beraten

Dieser Kurs ist konzipiert worden, um Christen anzuleiten, im Rahmen der Gemeinde leidende Menschen mittels Seelsorge zu begleiten. Dieser Grundkurs vermittelt nur Grundlagen zur Seelsorge und ihren Aufgaben und will Teilnehmer ermutigen, in die Praxis der Seelsorge einzusteigen. Wer sich allerdings nur über Seelsorge informieren möchte, ist mit einschlägiger Literatur besser bedient.

Personen oder Gruppen in der Gemeinde, die für den Umgang mit Seelisch-Notleidenden eine gute Basis erwerben und praktische Schritte gehen wollen.

Eine breite Basis an Seelsorge durch Laien kann eine Gemeinde zu einem Ort der Annahme und Hilfe werden lassen und die Arbeit auf viele befähigte Schultern zu verteilen.

Klären von Grundbegriffen und der biblischen Grundlage für Seelsorge.

Abklären des Menschenbildes und der Eigenschaften für einen Seelsorger.

Seelsorge im Rahmen einer Beziehung verstehen und Aspekte der nonverbalen Kommunikation kennen lernen.

Strategische Schritte für Verhaltensänderung und Festigung kennen- und anwenden lernen.

Möglichkeiten der Seelsorge im Rahmen der Gemeinde kennen lernen wie auch die Grenzen der Seelsorge.

  1. Was ist Seelsorge? Ausgangspunkt und Ziel der Seelsorge auf Biblischer Grundlage

  2. Das Menschenbild Quellen unseres Denkens u. Urteilens erkunden

  3. Eigenschaften eines Seelsorgers Prinzipien des Umgangs von Jesus lernen

  4. Eine seelsorgerliche Beziehung beginnen Beziehung und das erste Gespräch

  5. Der Ratsuchende Die nonverbalen Botschaften erkennen lernen

  6. Strategien entwickeln Wege lernen um Verhalten oder Situationen zu verändern

  7. Veränderungen festigen Prinzipien für nachhaltige Veränderung erlernen

  8. Die Gemeinde und Seelsorge Die Notwendigkeit für Laienseelsorge in der Gemeinde

 

Der Kurs besteht aus einem Kursordner mit 239 Seiten

7-8 Kurstreffen, 4 Monate

Kopf 1, Herz 2, Hand 3

Der Kurs hat ein Anspruchsniveau der Ebene 3