Gott tiefer erleben

Gott tiefer erleben

Geistliche Gewohnheiten einüben

Gott ist kein Bibelstudienobjekt, sondern reale Person. Seine Führung kann jedermann in seinem Leben spüren, kann ihm restlos vertrauen. Je aufrichtiger die Hingabe ist, umso tiefer wird die Nähe zu Gott. Das Gebet hilft, viele Angelegenheiten ruhiger und gelassener hinzunehmen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten, um Gottes Wirken tiefer zu erleben. Die Teilnehmer des Kurses setzen sich mit ihnen auseinander. Der Kurs zielt in erster Linie auf das Herz und die Praxis der persönlichen Spiritualität.

In diesem Kurs wird die Bibel aufgeschlagen, um Fähigkeiten zum Bibelstudium zu erwerben. Ob Sie erst begonnen haben, das Wort Gottes zu lesen, oder bereits Experte sind, dieser Kurs wird Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten zum Bibelstudium auszubauen.

In sechs Lektionen wird der Teilnehmer mit den wichtigsten Schritten einer gründlichen Exegese (Auslegung) vertraut gemacht. Er lernt, zu einem gründlichen Verständnis des Textes zu kommen und daraus Anwendungen abzuleiten. Dadurch bekommt er Hilfen zur Vorbereitung, Vertiefung und Verbesserung von Predigten, Bibelstunden und Andachten.

Dieser Kurs ist für jeden Christen gedacht, der sein geistliches Leben vertiefen möchte, um Vertrautheit mit Gott zu gewinnen. In einer Welt der Reizüberflutung der Sinne können konkrete, gezielte, äußere Maßnahmen einen gesunden Rahmen für den Vertrauten Umgang mit dem Unsichtbaren bieten.

Eine tiefere persönliche Beziehung mit Gott zu erleben und dadurch Gott selbst immer besser kennen zu lernen.

Jene biblischen geistlichen Gewohnheiten verstehen und anwenden, welche Veränderung fördern und die Beziehung zu Gott vertiefen.

Zu lernen, mehr in der Abhängigkeit von Gott und seiner Führung zu leben.

Ein Fundament zu bauen und sich Werkzeuge anzueignen, das anhaltendes Wachstum in der Beziehung mit Gott bewirken.

Der Kurs bearbeitet sechs aufeinander aufbauende Themen:

  1. Biblische Vorbilder und Einleitung zum Thema

Diese erste Lektion ist das unentbehrliche Fundament für ein tiefes Verständnis von geistlichem Wachstum und geistlicher Veränderung.

  1. Alleinsein vor Gott – Fasten

Welche praktischen Gedanken und Tipps könnten bei der praktischen Umsetzung dieser biblischen Gewohnheit des Fastens hilfreich sein? Was gefährdet „Alleinsein“ und „Fasten“ in der Praxis?

  1. Nachsinnen über Gottes Wort – Auswendiglernen

Was bedeutet es, über Gottes Wort nachzusinnen und wie wichtig ist das Auswendiglernen aus biblischer Sicht? Welche praktischen Gedanken und Tipps könnten beim konkreten Umsetzen dieser Gewohnheiten hilfreich sein?

 

  1. Sünden bekennen – Rechenschaft vor anderen ablegen

In diesem Thema geht es um das Bekennen der Sünde und die Rechenschaft vor anderen in so genannten Wachstumsgruppen. Dabei geht es um die Reinheit des inneren Lebens und die gemeinsame Unterstützung und Ermutigung in unserem Leben mit Gott.

 

  1. Einfacher Lebensstil – Dienen

Was sagt die Bibel über einen einfacheren Lebensstil und was bedeutet „Dienen“ biblisch betrachtet?
Wie können diese Gewohnheiten mir helfen, meine Beziehung zu Gott zu vertiefen und zu fördern?

  1. Freude – Anbetung

Freude und Anbetung sind wichtige regelrecht lebensnotwendige Elemente für unsere Gottesbeziehung. Was sagt die Bibel über Freude als eine Lebensgewohnheit? Wird Anbetung hauptsächlich im wöchentlichen Gottesdienst praktiziert? Wie können diese Gewohnheiten mir helfen, meine Beziehung zu Gott zu vertiefen und zu fördern?

 

Der Kurs besteht aus dem Kursordner mit 104 Seiten sowie dem Buch: Das Leben nach dem du dich sehnst von John Ortberg

7-8 Kurstreffen, 4 Monate

Kopf 1, Herz 3, Hand 2

Der Kurs hat ein Anspruchsniveau der Ebene 2.