Jesus, der transformierende Leiter

Jesus, der transformierende Leiter

Ein geistlicher Leiter hat erst dann seine Höchstform erreicht, wenn er andere verändert und fördert, damit sie schließlich das Gleiche tun wie er selbst. Es genügt nicht, wenn er beliebt ist, weil er so begabt ist und so gut leiten kann. Gott will ihn verwenden, andere zu verändern – sie zu transformieren.

Jesus ist so ein Leiter. Er hat Massen angezogen, hat ihnen klar den Weg gewiesen und Hoffnung gegeben. Darüber hinaus hat er jedoch konsequent darauf hingearbeitet, Menschen zu verändern. Er hat seine Jünger nicht dazu berufen, ihm zuzujubeln und zu applaudieren, sondern um sie zu selbständigen Mitarbeitern und Leitern in Gottes Reich zu machen.

Der Kurs zeigt Wege auf, so zu leiten wie Jesus und dabei Menschen zu verändern.

Dieser Kurs wurde als Teil eines Trainingsprogramms für junge Leiter entwickelt, das die geistliche, persönliche und fachliche Entwicklung von werdenden Leitern unterstützt. Es ermöglicht jungen Erwachsenen praktische Erfahrungen in der Leiterschaft zu sammeln.

Junge und ebenso ältere Leiter werden qualifiziert und gestärkt, eine lebenslange Perspektive für Leiterschaft zu entwickeln und bereit zu sein, als Leiter weiter zu wachsen.

Jeder Student muss während der Kursdauer einen persönlichen Mentor wählen. Dieser leistet einen wichtigen Beitrag zum Lernvorgang, da er/sie den Studenten in seinem Reifungsprozess persönlich begleitet und unterstützt (Coaching).

Dieser Kurs führt Sie dahin,

Multiplikation als geistliches Prinzip zu verstehen und Schritte der Multiplikation umzusetzen.

Teamarbeit so zu gestalten, dass Ihre Teammitglieder gefördert werden.

Aufgaben und Verantwortungen zu delegieren, damit andere dadurch wachsen können.

den „Stab“ an andere zu übergeben und sie zu bevollmächtigen, Ihren Dienst verantwortungsvoll weiterzuführen.

andere durch geistliches Mentoring in ihrer Entwicklung zu begleiten.

 

  1. Mitarbeiter verändern und fördern durch Teamarbeit

  2. Mitarbeiter verändern und fördern durch Multiplizieren

  3. Mitarbeiter verändern und fördern durch Delegieren

  4. Mitarbeiter verändern und fördern durch Bevollmächtigen

  5. Mitarbeiter verändern und fördern durch Mentoring

Der Kurs besteht aus einer Kursmappe mit 111 Seiten

 

12 Wochen bei-14 tägigen Treffen; 2 -3 h Arbeitsaufwand für das Selbststudium pro Woche.

Kopf 2, Herz 2, Hand 1

Der Kurs hat ein Anspruchsniveau der Ebene 2