Multiplikation Mehr als Gemeindewachstum

Multiplikation - mehr als Gemeindewachstum

Jüngerschaft und Gemeinde zielen nicht nur auf Wachstum, sondern auch auf Vervielfältigung – Multiplikation. Multiplikation wiederum ist notwendig, damit eine Bewegung entsteht. Multiplikation beginnt damit, dass einzelne Personen sich als Jünger vervielfältigen, also andere zu Jüngern machen. Sie setzt sich fort, indem Kleingruppen wachsen und sich teilen. Gemeinden gründen Ableger und vervielfältigen sich damit. Schließlich kann das Evangelium das ganze Land durchdringen.

Wie kann Multiplikation in der geistlichen Arbeit der Gemeinde eine Rolle spielen? Welche Voraussetzungen braucht es, damit Multiplikation startet? Mit welcher inneren Haltung ist Multiplikation verbunden? Auf diese und weitere Fragen gibt das Tagesseminar Auskunft.

 

Das Tagesseminar steht unter dem Motto „Training zur Multiplikation“

Leiter und Mitarbeiter der Gemeinde, interessierte Gemeindeglieder

  • Den Prozess der Multiplikation verstehen

  • Wie ich mich selber multiplizieren kann

  • Was Multiplikation in der Gemeinde und darüber hinaus für Auswirkungen hat

  • Reflexion: wie Multiplikation in der Gemeinde bisher praktiziert wird

  • Multiplikation in den Dienstbereichen der Gemeinde starten

  • Multiplikation zu einer Priorität machen

Die Teilnehmer

  1. Verstehen die Prozesse der Multiplikation

  2. Sehen den Zusammenhang von Multiplikation und Mitarbeiterförderung

  3. Können Multiplikation auf ihr Leben und ihren Dienst übertragen

  • Tagesseminar mit 4 bis 8 Einheiten je nach gewünschter Intensität (9.00 – 13-00 bzw.16.00 Uhr)

  • 5 bis 50 Teilnehmer

  • Impulse, Fallstudien, Diskussionen, Projektarbeit