Nehemia, ein Leiter in Aktion

Nehemia, ein Leiter in Aktion

Nehemia bekleidet eine hohe Position am Königshaus im persischen Weltreich. Er hat sein Leben gut eingerichtet. Doch Gott hat etwas Anderes mit ihm vor. Er gibt ihm ins Herz, in die alte Heimat zurückzukehren und die Infrastruktur in der Stadt Gottes – sprich die Stadtmauer – von Jerusalem wiederaufzubauen.

Der Kurs beleuchtet, wie in diesem Projekt Nehemias geniale Leiterfähigkeiten voll zur Entfaltung kommen. Er plant den Neuaufbau der Mauern strategisch. Es gelingt ihm, eine riesige Mannschaft zu rekrutieren und sie so geschickt einzusetzen, dass die Mauer in Rekordzeit wiederaufgebaut ist. Nehemia beweist auch Führungsstärke, indem er verschiedene Krisen meistert.

Dieser Kurs wurde als Teil eines Trainingsprogramms für junge Leiter entwickelt, das die geistliche, persönliche und fachliche Entwicklung von werdenden Leitern unterstützt. Es ermöglicht jungen Erwachsenen praktische Erfahrungen in der Leiterschaft zu sammeln.

Junge und ebenso ältere Leiter werden qualifiziert und gestärkt, eine lebenslange Perspektive für Leiterschaft zu entwickeln und bereit zu sein, als Leiter weiter zu wachsen.

Jeder Student muss während der Kursdauer einen persönlichen Mentor wählen. Dieser leistet einen wichtigen Beitrag zum Lernvorgang, da er/sie den Studenten in seinem Reifungsprozess persönlich begleitet und unterstützt (Coaching).

erkennen, wie sich Nehemias Vision für Jerusalem entwickelt hat

verstehen, wie wichtig eine Vision für jede Arbeit ist

erfahren, was die wichtigsten Eigenschaften eines visionären Leiters sind

lernen, was strategisches Denken und Handeln ist

erste Schritte in strategischem Denken und Handeln setzen

 

  1. Von der Leidenschaft zur Zielsetzung

  2. Von der Planung zum Erreichen des Zieles

  3. Mit den Mitarbeitern gemeinsam das Ziel erreichen

  4. Das Ziel erreichen durch Angriffe und Krisen hindurch

  5. Geistliche Autorität ausüben in kritischen Situationen

 

Der Kurs besteht aus einer Kursmappe mit Seiten

12 Wochen bei-14 tägigen Treffen; 2 -3 h Arbeitsaufwand für das Selbststudium pro Woche.

Kopf 2, Herz 2, Hand 1

Der Kurs hat ein Anspruchsniveau der Ebene 2