Praxisführer Gemeindeleitung 12: Zurüsten und weitergeben

Praxisführer Gemeindeleitung 12: Zurüsten und weitergeben

Wie können Älteste neue Leiter heranbilden?

Neue Leiter fallen nicht vom Himmel. Das Neue Testament sieht die Gemeinde als Ort, wo Nachwuchsleiter gefördert und zugerüstet werden. Wer ist nun dafür verantwortlich, zukünftige Leiter auf ihren Dienst vorzubereiten? Wie kann die Ausbildung von Nachwuchsleiters im Rahmen der Gemeindeaktivitäten geschehen, selbst wenn die Gemeinde dafür der ideale ort sein sollte? Antworten gibt dieser Praxisführer.

Dieser Praxisführer richtet sich an das Leitungs- bzw. Ältestenteam einer Gemeinde.

Der Praxisführer bietet eine ideale Gelegenheit für die gemeinsame Weiterbildung als Leitungsteam. Die Ergebnisse können sofort gemeinsam in die Praxis umgesetzt werden.

Die „Praxisführer Gemeindeleitung“ sind eine kompakte Lösung für die aktuelle Bedürfnisse und Problemstellungen einer Gemeindeleitung. Sie können modular ausgewählt und miteinander im Rahmen der Leitungstreffen studiert werden.

Erkennen, wie notwendig ein kontinuierliches Schulungsprogramm für die Gemeindeleitung ist

Verstehen, dass Zurüstung von Nachwuchsleitern die Lebensader einer Gemeinde ist

Dazu ermutigt werden, Leitungsverantwortung weiterzureichen

Die regelmäßigen Treffen mit einer Schulungskomponente bereichern

Einen Prozess ins Leben rufen, um die nächste Generation von Gemeindeleitern effektiv zuzurüsten

 

1

Der Praxisführer besteht aus einem Kursheft mit ca. 25 Seiten

 

2 – 4 Stunden Selbststudium, 1 Treffen als Kursgruppe/Leitungsteam

Kopf 1, Herz 2, Hand 2

Der Kurs hat ein Anspruchsniveau der Ebene 1