Praxisführer Gemeindeleitung 20: Einheit in Vielfalt

Praxisführer Gemeindeleitung 20: Einheit in Vielfalt

Wie können Älteste eine tragende Basis für die Vielfalt in der Gemeinde schaffen?

Einheit in Vielfalt. Dieses Motto drückt die Realität in jeder örtlichen Gemeinde aus. In jeder Gemeinde befindet sich eine Vielfalt an Persönlichkeiten mit ihren Ansichten und Vorlieben und eine Vielfalt an Christen, die unterschiedliche Erfahrungen und Prägungen mitbringen. In vielen Gemeinden umfasst die Vielfalt Christen aus unterschiedlichen Kulturen. Vielfalt kann man als Reichtum oder als Bedrohung sehen. In jedem Fall muss die Gemeinschaft damit um gehen.

Dieser Praxisführer gibt Anstöße und praktische Modelle, Fragen der Vielfalt und der Einheit als Gemeinde zu klären und einen gemeinsamen Weg trotz aller Unterschiedlichkeit zu finden.

Dieser Praxisführer richtet sich an Ältestenteams und weitere Leitungsteams einer Gemeinde, aber auch an zukünftige Gemeindeleiter, die sich auf eine leitende Funktion vorbereiten.

Der Praxisführer bietet eine ideale Gelegenheit für die gemeinsame Weiterbildung als Leitungsteam. Die Ergebnisse können sofort gemeinsam in die Praxis umgesetzt werden.

Die „Praxisführer Gemeindeleitung“ sind eine kompakte Lösung für die aktuelle Bedürfnisse und Problemstellungen einer Gemeindeleitung. Sie können modular ausgewählt und miteinander im Rahmen der Leitungstreffen studiert werden.

Die Teilnehmer erhalten ein Verständnis von Vielfalt und Einheit in der Gemeinde.

Sie verstehen die Herausforderungen, die Vielfalt und Einheit als Spannungsfeld der Gemeinde mit sich bringen.

Sie besitzen Maßstäbe, um konkrete Fragen und Spannungen um Einheit und Vielfalt zu lösen.

Sie kennen die biblischen Prinzipien für den Umgang mit anderen in der Gemeinde, die unterschiedliche Ansichten und Überzeugungen vertreten.

1

Der Praxisführer besteht aus einem Kursheft mit ca. 32 Seiten

2 – 4 Stunden Selbststudium, 1 Treffen als Kursgruppe/Leitungsteam

Kopf 1, Herz 2, Hand 2

Der Kurs hat ein Anspruchsniveau der Ebene 1