Wie reif müssen Älteste sein?

Praxisführer Gemeindeleitung 4

Charakter - Wie reif müssen Älteste sein?

Das Neue Testament schreibt relativ wenig über die einzelnen Aufgaben von Ältesten/Gemeindeleitern und noch weniger über dazu nötige Kompetenzen. Dafür beschäftigen sich neutestamentliche Texte sehr intensiv mit den charakterlichen Voraussetzungen für Gemeindeleiter. Das NT entwirft ein „Reifeprofil“ für Älteste und zeigt, warum dies unerlässliche Voraussetzung für die Aufgabe ist.

Dieser Praxisführer verhilft den Kursteilnehmern, sich mit diesem Reifeprofil auseinander zu setzen und den eigenen Charakter zu reflektieren.

Dieser Praxisführer richtet sich an Ältestenteams und weitere Leitungsteams einer Gemeinde, aber auch an zukünftige Gemeindeleiter, die sich auf eine leitende Funktion vorbereiten.

Der Praxisführer bietet eine ideale Gelegenheit für die gemeinsame Weiterbildung als Leitungsteam. Die Ergebnisse können sofort gemeinsam in die Praxis umgesetzt werden.

Die „Praxisführer Gemeindeleitung“ sind eine kompakte Lösung für die aktuelle Bedürfnisse und Problemstellungen einer Gemeindeleitung. Sie können modular ausgewählt und miteinander im Rahmen der Leitungstreffen studiert werden.

 

Das biblische Charakterbild für Älteste/Gemeindeleiter erkennen

Gemeindeleiter ermutigen, ihren eigenen Charakter zu bewerten anhand der biblischen Eigenschaften für Älteste

Sie identifizieren sich mit dem biblischen Charakterbild für Älteste

Das Ältestenteam soll mit den biblischen Wesensmerkmalen für Ältestenschaft prüfen, ob es angebracht ist, noch weitere Personen in ihr Team aufzunehmen.

Die Ältesten sollen miteinander Strategien entwickeln um den von Gott geforderten Wesensmerkmalen besser zu entsprechen.

1

Der Praxisführer besteht aus einem Kursheft mit ca. 24 Seiten

2 – 4 Stunden Selbststudium, 1 Treffen als Kursgruppe/Leitungsteam

Kopf 1, Herz 2, Hand 2

Der Kurs hat ein Anspruchsniveau der Ebene 1